Jugend- und Familienzentrum Aurich unterstützt durch Impfpatenschaft bei Corona-Impfung

12.04.2021 | Aktuelles

Bitte beachten: Eine Impfpatenschaft kann weder Termine beschleunigen noch Impfstoff bereitstellen! Wir müssen daher alle Geduld haben und ggf. weiter warten. Unsere Unterstützung richtet sich an diejenigen, die in Aurich wohnen, über 80 Jahre alt und ggf. alleine sind, keine digitalen Möglichkeiten haben, mit dem System der Anmeldung oder mit der Organisation des Transportes nicht alleine zurecht kommen oder
allgemeine Unterstützung auf dem Weg zur Impfung benötigen.

Rund um die in diesem Jahr gestarteten Impfungen gegen das neuartige Corona-Virus stellen sich viele Fragen: Wann werde ich geimpft? Wie kann ich einen Termin vereinbaren? Wie komme ich ins Impfzentrum?

Wer über 80 ist, in Aurich lebt und alleinstehend ist, kann sich daher an das Jugend- und Familienzentrum Aurich wenden.

Unser Team der Gastgeberinnen und Gastgeber steht für Impfpatenschaften zur Verfügung, wenn man z.B. keinen Internetanschluß hat, um sich online anzumelden.

Alle, die über 80 Jahre alt sind und eine Unterstützung in Anspruch nehmen möchten, können sich montags bis freitags 08.00 bis 15.00 Uhr telefonisch unter 04941-69 76 860 melden.

Im Weiteren ist geplant, ehrenamtliche Mithelfende in die Tätigkeit einzubinden, je nachdem, wie hoch der Bedarf an Unterstützung in Aurich ist.

Das Angebot des Jugend- und Familienzentrums steht allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Aurich der Jahrgänge 1941 und älter gegenüber offen, die alleinstehend sind.

Font Resize
Kontrast