JUGA – Jugend gestaltet Aurich

10.06.2021 | Aktuelles

Das Jugend- und Familienzentrum Aurich lädt Jugendliche am 25.06.2021 von 15:00-18:00 Uhr zum gemeinsamen Austausch in gemütlicher Runde ein

Nach eineinhalbjähriger Zwangspause, ist es nun endlich so weit. Unter dem Motto „JUGA – Jugend gestaltet Aurich“ lädt das Jugend- und Familienzentrum Aurich gemeinsam mit dem Bürgermeister Jugendliche der Stadt Aurich ein, um über die Zukunft der Stadt zu sprechen. In gemütlicher Runde können die Jugendlichen über ihre individuellen Vorstellungen und Bedürfnisse sprechen und zugleich auch ihre Sorgen und Wünsche äußern. Begleitet werden sie dabei von der offenen Kinder- und Jugendarbeit des Jugend- und Familienzentrums, sowie durch die Hochschule Emden-Leer, die das Treffen moderieren und unterstützen wird.

Wie kann Aurich und die Umgebung wieder attraktiver für Jugendliche gestaltet werden? Was fehlt, damit junge Menschen dauerhaft in Aurich bleiben wollen und sich hier wohl fühlen? Was ist jungen Menschen wirklich wichtig, welche Themen „brennen“ gerade und wo besteht ein dringender Handlungsbedarf? Aufgrund der Corona-Krise spielen selbstverständlich auch ganz aktuelle Themen eine Rolle.

Ob Digitalisierung und Bildung, Umwelt- und Klimaschutz oder Freizeitgestaltung und Kultur. Bei einer Pizza wird gemeinsam im Innenhof des Jugendzentrums, Breiter Weg 24, 26603 Aurich gesprochen und diskutiert und es werden Pläne für die Zukunft geschmiedet. Denn wichtig ist, wie können die Vorstellungen von jungen Menschen mehr Platz auch in politischen Entscheidungen und Strukturen einnehmen.

Für einen konstruktiven Austausch am Freitag, dem 25.06.2021 von 15:00-18:00 Uhr suchen wir weitere interessierte Jugendliche, die gemeinsam mit uns die Zukunft in die Hand nehmen möchten.

Anmeldungen können unter Angabe des Namens, Alters, Adresse sowie der Telefonnummer per E-Mail info@familienzentrum-aurich.de oder telefonisch 04941 – 6976860 erfolgen.

Font Resize
Kontrast