Mit der Sprechstunde „Digitaler Wegweiser“ im Familienzentrum Aurich sicher ins Internet

17.11.2021 | Aktuelles

Vieles im Alltag verlagert sich mehr und mehr ins Internet. Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie erleben Online-Dienste einen Boom. Ob Essensbestellungen, Behördengänge oder die Verabredungen über eine Messenger-Gruppe: Der Griff zum Handy oder Tablet ist
allgegenwärtig.

Das Familienzentrum Aurich erweitert daher sein Angebot zur Schulung von digitalen Neulingen und bietet nun zweimal wöchentlich feste Sprechzeiten an. Dienstags von 11 bis 12 Uhr und freitags von 15 bis 16 Uhr können sich interessierte Seniorinnen und Senioren kostenlos Hilfestellungen holen.

Sandra Grau, die Leiterin des Familienzentrums Aurich, freut sich, für die Aufgabe ehrenamtliche Unterstützung gefunden zu haben: „Der junge Mann wird neben allgemeinen Informationen zum Umgang mit PC und Smartphone auch erklären, wie man Behördengänge virtuell erledigen kann. Da er von der IT-Abteilung der Stadt entsprechend geschult wurde, kann er ganz gezielt Fragen zum neuen Serviceportal „OpenRathaus“ der Stadt Aurich beantworten. Gerade für ältere Menschen kann es eine große Erleichterung sein, wenn sie Formalitäten daheim erledigen können und dafür nicht in die Stadt fahren und vielleicht sogar längere Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.“

Auch wenn derzeit noch nicht alle Anliegen über das Portal der Stadt Aurich abgewickelt werden können, lohnt es sich, sich damit vertraut zu machen, denn nach und nach wird das Angebot auf der Seite ausgebaut und erweitert werden.
Wer sich für eine persönliche, kostenfreie Beratung interessiert, kann sich hierfür anmelden unter 04941-6976860 oder info@familienzentrum-aurich.de

Font Resize
Kontrast