Podiumsdiskussion: Familiengerechte Zukunft für Aurich

6.07.2021 | Aktuelles

Am Samstag, dem 17.07.2021 von 14:30 Uhr -17:30 Uhr veranstaltet das Jugend- und Familienzentrum Aurich gemeinsam mit der Steuerungsgruppe familiengerechte Kommune der Stadt Aurich eine Podiumsdiskussion mit Kandidat:innen, die sich bei den Kommunalwahlen für den Stadtrat aufstellen lassen.

Moderiert wird die Veranstaltung von Ilona Kühnel, Dozentin und Trainerin für Business-Knigge.

Thema: Wie geht es nach der Wahl mit einem neuen Stadtrat weiter? Welche Positionen und Ideen haben die Kandidat:innen der zukünftigen Legislaturperiode zu den Themen und wie möchten sie diese umsetzen? Hierfür wurden die zwei Schwerpunktthemen „Jugendbeteiligung“ und „Vereinbarkeit Familie und Beruf“ ausgewählt.

  • Mit dabei sind aktuell: Ingeborg Hartmann-Seibt – SPD – Sozialdemokratische Partei Deutschlands,
  • Volker Rudolph – GAP – Grün-Alternative Politik Aurich
  • Erik Antonczyk – GFA – Gemeinsam für Aurich
  • Hendrik Meints und Andree Emkes – AWG – Auricher Wählergemeinschaft
  • Gunnar Ott – Bündnis 90/Die Grünen, Reinhard Warmulla – Die LINKE
  • Arnold Gossel und Bastian Wehmeyer – CDU – Christlich Demokratische Union Deutschlands
  • Sarah Buss – FDP – Freie Demokratische Partei

Für die Veranstaltung ist eine vorherige Anmeldung bis zum 11.07.2021 unter info@familienzentrum-aurich.de zwingend erforderlich.

Interessierte sind herzlich eingeladen, ihre möglichen persönlichen Vertreter*innen im Stadtrat kennenzulernen und mit ihnen in den Austausch zu treten. Es besteht die Möglichkeit, sich aktiv in die Diskussion einzubringen oder auch schon vorab Fragen für die Diskussion einzureichen. Die Fragen können auch per Post oder Mail an das Familienzentrum gesendet oder dort persönlich abgegeben werden. Sie werden dann durch die Moderatorin in die Diskussion eingebracht.

Font Resize
Kontrast